Jochberg – Blumenpracht im Wolkenmeer

Manche der Münchner Hausberge kann man sich nur vornehmen, wenn der Wetterbericht kein allzu stabiles Wetter verspricht. Dann hat man zumindest noch einigermaßen Chancen einen Sitzplatz um das Gipfelkreuz zu ergattern. Der kurzweilige Aufstieg durch den lichten Wald bietet im Frühsommer für Blumenfreunde einen Augenschmaus an geschützten Pflanzen von schwarzer Akelei über Türkenbund und vielem mehr, dessen Namen wir alle drei nicht kannten. Sobald wir aus dem Wald kamen bot sich ein weiteres Schauspiel: die Sonne kämpfte sich durch die letzten tiefhängenden Wolkenfetzen durch und gab den Blick auf die Gebirgskulisse rund um den Walchensee frei.

Kein Wunder, dass im Rahmen dieser Tour die Würfel für die Umsetzung eines lange gehegten Wunsches fielen: gemeinsam wollten wir den Weitwanderweg ViaSpluga ins Auge fassen, denn der Grundstock für ein harmonisches Team an Mitwanderern war gelegt. Jetzt galt es nur noch, sich im Laufe des Sommers die nötige Kondition für die Weitwanderung anzueignen und die Terminplanung zu koordinieren.

Spread the word. Share this post!

Meet The Author

Leave Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.