Durchsuchen nach
Autor: webmaster@berg

Krähe – im Herzen der Ammergauer Alpen

Krähe – im Herzen der Ammergauer Alpen

Die Krähe wird gerne als kleine Schwester der Hochplatte bezeichnet: Obwohl sich ein Teil des Zustiegs gleicht, findet auf dem Gipfel der Krähe kein Massenandrang statt. Und die Aussicht über die Ammergauer und Lechtaler Alpen bis zum Forgensee ist genauso gut. Die Wanderung ist der letzte Test, um sicherzugehen, dass die Kondition für die Weitwanderung reicht. Von den Höhenmetern und der Länge ist der Anstieg durch das wilde Roggental unterhalb der Nordseite der Hochplatte vergleichbar mit einer Tagesetappe der Via…

Weiterlesen Weiterlesen

Brecherspitze – im Reich der Halbschuhalpinisten

Brecherspitze – im Reich der Halbschuhalpinisten

Im Gebiet des Spitzingsees ist man nie alleine auf Tour unterwegs. Es gibt einfach auch viele schöne „kleine“ Gipfel mit Einkehr unterwegs. Wir haben uns für den Anstieg von Neuhaus entschieden, um etwas mehr Höhenmeter zu machen. Durch den Forstweg gewinnt man schnell an Höhe und gelangt nach 1,5 Stunden in den Almgrund. Leider mussten wir dort feststellen, dass die einzige bewirtschaftete Alm in diesem Sommer von Grund auf saniert wurde und damit die Einkehr flach viel. Nach kurzer Brotzeitrast…

Weiterlesen Weiterlesen

Jochberg – Blumenpracht im Wolkenmeer

Jochberg – Blumenpracht im Wolkenmeer

Manche der Münchner Hausberge kann man sich nur vornehmen, wenn der Wetterbericht kein allzu stabiles Wetter verspricht. Dann hat man zumindest noch einigermaßen Chancen einen Sitzplatz um das Gipfelkreuz zu ergattern. Der kurzweilige Aufstieg durch den lichten Wald bietet im Frühsommer für Blumenfreunde einen Augenschmaus an geschützten Pflanzen von schwarzer Akelei über Türkenbund und vielem mehr, dessen Namen wir alle drei nicht kannten. Sobald wir aus dem Wald kamen bot sich ein weiteres Schauspiel: die Sonne kämpfte sich durch die…

Weiterlesen Weiterlesen

Rabenkopf – Kunst am Berg

Rabenkopf – Kunst am Berg

Zu der Liste an Lieblingstouren von Irmi konnte nach dieser Wanderung auch der Rabenkopf hinzugefügt werden. Von der Jachenau aus gings zuerst am mäandernden und später über große Felsbrocken rauschenden Lainbach entlang, bevor der Anstieg durch die Rappinschlucht begann. Bei angenehmer Steigung gewannen wir schnell an Höhe durch lichten Bergwald. Nach kurzer Rast unterhalb der Staffelalm nahmen wir nicht allein den Gipfelanstieg in Angriff – schließlich treffen hier unterschiedliche Anstiege aufeinander und dementsprechend war der Andrang bei schönstem Bergwetter groß….

Weiterlesen Weiterlesen

Neue Datenschutzerklärung auch in der Sektion Bergfried umgesetzt

Neue Datenschutzerklärung auch in der Sektion Bergfried umgesetzt

Liebe Mitglieder, auch für Vereine ist die neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ein Thema, da für die Kommunikation und den Versand der Rundschreiben oder Panorama und der Ausweise personenbezogene Daten erhoben werden. Der Schutz dieser Daten ist uns wichtig, deshalb möchten wir unsere Mitglieder auch auf diesem Weg auf dem Laufenden halten. Wir möchten unsere Mitglieder darüber informieren, dass die in Ihrer Beitrittserklärung angegebenen personenbezogenen Daten gleichermaßen auf Datenverarbeitungssystemen der Sektion Bergfried, wie auch des Bundesverbandes des Deutschen Alpenvereins (DAV) gespeichert und…

Weiterlesen Weiterlesen

Das Jahresprogramm 2018 ist online

Das Jahresprogramm 2018 ist online

[calltoaction teaser=“Du bist auf der Suche nach dem Sektionsheft mit allen Infos auf einen Blick? Hier findest du es als PDF.“ button=“Download.“ link=“http://www.dav-bergfried.de/wp-content/uploads/2014/04/Kurzmitteilungen-1-2018-FINAL.pdf“ target=“current“]

Zentraler Ausweisversand über den DAV

Zentraler Ausweisversand über den DAV

Die Sektion Bergfried nimmt 2018 erstmals am zentralen Ausweisdirektversand durch den DAV teil. Die Mitgliedsausweise werden direkt aus der Druckerei verschickt und nicht mehr wie bisher schon zum Sektionsabend verteilt. Aus diesem Grund wurden die Beiträge bereits Anfang Januar eingezogen. Bis zum Versand der neuen Ausweise für das Jahr 2018 im Februar behalten die Mitgliedsausweise 2017 noch ihre Gültigkeit.

170 Bergfried-Jahre und noch viel mehr…

170 Bergfried-Jahre und noch viel mehr…

An einem goldenen Oktobersamstag trafen sich die Bergfriedler nicht zum Wandern, sondern zum Weißwurstfrühstück im Jagdstüberl des königlichen Hirschgartens. Im Kreis von unseren Jubilaren 2016/2017 durften wir auch Max & Berta Endres begrüßen, die es gemeinsam mit Tochter Christine auf 170 Jahre Mitgliedschaft in der Sektion Bergfried bringen. Von Konstanz bis Passau reisten die Jubilare an, um im Kreis der Bergkameraden von damals und heute in Erinnerungen zu schwelgen und die nächsten Touren zu planen. Die 70-, 60- und 50-jährigen…

Weiterlesen Weiterlesen

Feinblick statt Weitblick

Feinblick statt Weitblick

Das „blaue Land“ präsentierte sich auf der Winterwanderung rund um den Staffelsee in tristen Farben. Die für den Alpenrand angekündigte Sonne schaffte es während des ganzen Tages nicht durch die Wolkendecke. Immerhin waren die Temperaturen winterlich, so dass Landschaft und Bäume ganztags vom Raureif überzogen blieben. Anstelle des Weitblicks über die Alpen richteten wir den Blick somit auf’s Detail: die besten Voraussetzungen für das Betrachten der Baumstrukturen und für eine Schulung in Bildkomposition! Wir verkürzten die Runde angesichts der mit…

Weiterlesen Weiterlesen

Biwak auf dem Herzogstand

Biwak auf dem Herzogstand

Durch einen geschickten Schachzug haben wir uns für die Biwaktour auf den Herzogstand Traumwetter und einen Gipfel (fast) ganz für uns alleine eingehandelt. Nachdem die Wochenendbesucher am Sonntagabend in langen Schlangen anstehen, um mit der Seilbahn zurück ins Tal zu fahren, kehrt Ruhe auf der Hüttenterrasse und auf dem Gipfel ein. Nach einer letzten Stärkung im Berggasthaus Herzogstand marschieren wir mit unseren dicken Rucksäcken Richtung Gipfel, genießen die letzten Sonnenstrahlen und haben sogar noch ein Auge für die Fauna. Der…

Weiterlesen Weiterlesen