Sonnenaufgangstour auf den Jägerkamp

Die Kondition der Mehrtageswanderung musste angesichts unserer Pläne für die nächste Weitwanderung im Sommer aufrecht erhalten bleiben, koste es, was es wolle. Allerdings waren Temperaturen von 37 Grad nicht allzu einladend zum Wandern. Da half nur eines: früh raus aus den Federn und eine Sonnenaufgangstour planen. Auch wenn wir schon um 6:15 unterhalb des Spitzingsattels eintrafen, haben wir den Sonnenaufgang nur auf der Autobahn gesehen. Es hing zwar noch die drückende Schwüle vom Vortag im Wald, aber das Frühstück am Gipfel und die leichte Brise liesen den schweißtreibenden Anstieg bald vergessen. Ein absoluter Genuss, schon Mittag wieder auf dem Heimweg zu sein und damit den Stau auf der Salzburger Autobahn zu umgehen!

Spread the word. Share this post!

Meet The Author

Leave Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.